See Alpaka Fam. Renner


Seit 2013 züchten und halten wir Alpakas.

In diesen 6 Jahren haben wir Einiges an Erfahrung und sehr, sehr Vieles in Aus- und Fortbildungsseminaren kennengelernt. Da war es nun auch für uns eine Selbstverständlichkeit, mit einigen unserer Tiere an dieser 1. Herdbuchprüfung der Alpaka-Association-Austria teilzunehmen, um diese von einem unvoreingenommenen Team bewerten zu lassen. Es ist immer vorteilhaft, sich die eigene Einschätzung über Qualität und Zustand der Herde von namhaften Richtern bestätigen zu lassen bzw. deren Empfehlungen für eine sinnvolle Steigerung der Zuchtqualität anzunehmen.

Das Prüfungsteam hat sich in 3 Gruppen zur Bewertung unserer Tiere aufgeteilt – eine Gruppe Medizin und Faser – und 2 Gruppen mit je einem intern. Richter, die unabhängig voneinander alle maßgeblichen Kriterien nach einem zuvor ausgeklügelten System bewertet haben.

Nach gut einer Stunde war der „Spuk“ auch schon wieder vorbei. Alleine die Richterkommentare während der Bewertung werden für uns eine maßgebliche Unterstützung in unseren künftigen Zuchtentscheidungen darstellen. Eigentlich - minimalster Aufwand unsererseits mit maximalen Erkenntnissen für unseren weiteren Umgang mit dieser Thematik!

 

Danke an das tolle Team vor Ort – ihr wart allesamt großartig! Danke an die Association mit Wolfgang Putzinger als Organisator für diese hoffentlich nicht nur einmalige Möglichkeit für uns Züchter!

Ich hoffe, dass sich dieses System der Herdbuchprüfung auch für die nächsten Jahre etabliert, damit Züchtern eben auch eine unabhängige Bewertung ihrer (Tiere) Herde gegeben werden kann und somit die Qualität in Österreich künftig belegbar ist und auch gesteigert werden kann.

 

Michi Hasenburger, Apfelland Alpaka

Die Herdbuchprüfung, ein „MUSS“ für jeden Züchter.

Um genaue Details über das Alpaka zu erhalten, ist es wichtig bei einer Herdbuchprüfung teilzunehmen.

Diese ist für jeden Züchter sinnvoll, der seine Zucht qualitativ verbessern möchte.

Das Tier wird nach verschiedensten Kriterien beurteilt.

Das Team setzte sich wie folgt zusammen:

2 Richter,  die unabhängig voneinander bewertet haben, einer Tierärztin , wo das Tier einem medizinischen Check unterzogen wurde, sowie 4 weitere Personen, die für Faserproben und Schriftverkehr zuständig waren.

Pro Tier wurde eine Zeit von 7 Minuten in Anspruch genommen, was ein hohes Maß an Konzentration und Erfahrung mit sich bringen muss.

Auf Grund des gut organisierten Teams ging der gesamte Ablauf reibungslos von sich.  


Kösslbacher Peter, Alpakawelt Weinmesser

Noch einmal danke für die tolle Organisation der Herdbuchprüfung. Ich glaube es war für beide Seiten ein super Erlebnis. Danke noch einmal das ihr auch zu uns gekommen seit.

 

Senninghof Alpacas


Am 6. 4. 2019 kam das Team der ersten Alpaka Herdbuchprüfung in Österreich auch zu uns auf den Senninghof. Sehr professionell wurden unsere Alpakas auf viele Parameter geprüft, untersucht, gemessen, begutachtet und alle Werte schriftlich festgehalten. Unabhängig voneinander bewerteten Wade Gease (Alpaka Richter aus USA), Laurel Shouvlin (Alpaka Richterin aus USA) und Dr. Anna Stölzl (Tierärztin aus Salzburg) unsere Tiere und gaben uns individuelle und wichtige Feedbacks zu jedem Tier. Faserproben wurden zusätzlich zur Vor-Ort-Begutachtung entnommen und in ein Faserlabor eingeschickt. 

Wir waren sehr beeindruckt wie professionell das Herdbuchprüfungsteam das Screening der Tiere durchgeführt hat und wie informativ und hilfreich diese ausführliche Begutachtung für uns als Züchter ist.

Die Auswertung der Punkte für unsere Tiere werden wir erfahren wenn auch die Ergebnisse der Faserproben aus dem Labor kommen und damit die Gesamtbeurteilung vollständig ist, aber wir sind auch jetzt schon sehr dankbar für die Möglichkeit, eine so intensive und professionell durchgeführte Herdbuchprüfung bekommen zu haben.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei dem gesamten Herdbuchprüfungsteam bedanken: Wade Gease, Laurel Shouvlin, Wolfgang & Ariane Putzinger, Detlef Räsener (der extra aus Deutschland angereist war, um seine spezielle Expertise in diesem Bereich einzubringen gilt ein besonderer Dank dafür an dieser Stelle!), Christof Nenning und Dieter Plamberger. Ihr wart ein tolles Team, es hat uns sehr gefreut bei der Herdbuchprüfung dabei zu sein.

 

Familie Swanton, Senninghof Alpacas

Aktuelles im Verein


Aktuelles bei den Mitglieder